02.10.2015 Mannschaftlich geschlossen zum erfolgreichen Saisonauftakt – LSV Langenberg-Falken II – Netzkante I 1:2 (19:25, 25:22, 16:25)

Am gestrigen Freitag ging es für Netzkante 1 zum Saisonauftakt 15/16 in der 2. Stadtliga nach Langenberg. Letztes Jahr durften wir erstmals in der schönen neugebauten Halle spielen, waren aber mit letztem Aufgebot deutlich unterlegen.
Mit 8 Spielern fuhren wir motiviert nach Langenberg, die Trainingseinheiten im Vorfeld konnten recht gut genutzt werden. Los ging es für uns im altbekannten System der letzten Jahre. Franzie und Seb begannen im Zuspiel, Dani und Sven auf Außen sowie Matze und Ralf in der Mitte.
Von Beginn an konnten wir uns ein paar Punkte absetzen – Ralf sorgte am Aufschlag für einen guten Start, alle anderen Mitspieler taten es ihm gleich. Im Angriffsspiel war noch etwas Sand im Getriebe – zwischen Zuspieler und Angreifer fehlte etwas das Tuning, da aber quasi jeder Leger erfolgreich war, mussten wir gar nicht viel mehr zeigen. In der Annahme waren wir recht sicher, in der Feldabwehr richtig stark, kratzen sowohl Leger als auch harte Angriffe vom Feld. Über die Stationen 11:7 und 15:11 ging es dem erfolgreichen Satzgewinn entgegen, der mit 25:19 eingetütet wurde.
Unverändert ging es in den 2. Satz. Nicht ganz so gut war es in diesem Satz um unsere Aufschlagquote bestellt. Der Gegner wurde etwas stärker, bei uns wurden das gesamte Spiel etwas zäh. Bis Mitte des Satzes konnten wir noch mithalten, dann zog der Gegner ein paar Punkte weg. Beim Stand von 22:19 ging Ralf zum Aufschlag und wir konnten den Rückstand aufholen. Dabei gelang es auch Sven (nach eigener Aussage), seinen ersten Ball an diesem Abend krachend im Feld des Gegners unterzubringen. Leider gingen danach die letzten 3 Punkte weg, das positive Gefühl für den Entscheidungssatz blieb.
Auch hier blieben wir in altbewährter Aufstellung auf dem Feld, wohlwissend dass die Aufschlagquote nicht viel schlechter werden kann. Auf einmal klappte auch diese Disziplin wieder besser, wir hatten den Gegner am Block im Griff und konnten auch für die gegnerische Annahme immer wieder Nadelstiche setzen. Über 6:2 und 14:7 konnten wir uns absetzen. Zum Ende ließen wir es etwas ruhig er angehen. Das änderte nix am deutlichen Satz, der mit 25:16 an uns ging. Somit nehmen wir 2 Punkte aus Langenberg mit.
Im zweiten Spiel des Abends kam Langenberg nicht mehr wieder auf die Beine und musste sich mit wenig Gegenwähr Aufsteiger Frankenberg 2:0 geschlagen geben. Für uns bleiben jetzt erstmal 3 Wochen Zeit zum Trainieren bevor es dann Ende Oktober zum Auswärtsspiel in eigener Halle gegen Textima 3 geht. Hier wird die Personalsituation nicht so komfortabel sein, aber wir haben immerhin 3 Wochen Zeit um uns darauf vorzubereiten.
Aus unserer Sicht war das ein äußerst gelungener Saisonauftakt. Gerade in der Feldabwehr waren an diesem Abend richtig gut und der Gegner vermutlich auch keine Laufkundschaft in der Liga. Daher schauen wir einfach ohne Druck weiter, was die Saison noch so geht…
Für Netzkante waren dabei: Andreas, Dani, Fabian, Franzi, Matze, Ralf, Seb & Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.