15.12.2016 – Auf die Einstellung kommt es an!

Am Donnerstag der vergangenen Woche hatten wir einen Auswärtsspieltag, den wie ich gehofft habe, ihn nie zu erleben.

Sven fiel weiterhin verletzt aus, zwei Mitspieler konnten aufgrund von Dienstreisen keine 100%ige Zusage geben und dann sind ja auch noch Weihnachtsfeiern und dergleichen. Wer konnte, bemühte sich da zu sein und nahm dafür einiges auf sich. (Rennfahren auf der Autobahn, vorzeitiger Abbruch der Weihnachtsfeier und und und)

Wir hatten das zweite Spiel und mussten schon jonglieren, damit wir ein Schiedsgericht für die erste Partie stellen konnten. Am Ende übernahmen Matze, Dani, Sven und Ralf diese Aufgabe. Vielen Dank dafür.

Trotz aller Bemühungen war auch ein Zurückgreifen auf Spieler aus der zweiten Mannschaft so kurzfristig nicht mehr möglich.

Kurz vor Ende des ersten Spiels ereilte uns die Nachricht, dass unser fünfter Mann nicht kommt. Franzie kam genau zum Einspielen abgehetzt in der Halle an. Weil wir das Spiel nicht herschenken wollten überlegten wir uns, wie wir am besten wenigstens ein paar kleine Punkte holen können (wohl gemerkt mit 4 Personen!!!).

img-20161205-wa0004

An dieser Stelle klärte uns der Gegner auf, das wir mit 4 Spielern nicht spielberechtigt sind und das Spiel 25:0, 25:0 an Textima I abtreten müssen. (Sven konnte ja nicht mitspielen)

img-20161205-wa0003

Die Enttäuschung und Wut war groß. Daher waren die anwesenden Spieler auch sehr dankbar, dass Textima ein Freundschaftsspiel vorschlug und uns dafür zwei Spieler lieh. So kamen wenigstens alle Angereisten noch zu ein paar Ballberührungen. Danke an dieser Stelle nochmal an Textima.

Fazit: Ohne neue Mitspieler wird es ganz ganz schwer unsere Mannschaft aufrechtzuerhalten.

Danke an die Anwesenden Ralf, Dani, Matze, Sven und Franzi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.