25.10.2017 Willkommen in Hartmannsdorf – Wir wollten es doch besser machen!

Am 25.10.2017 waren wir zu Gast in Hartmannsdorf. Nach der letzten Saison wussten wir sehr genau, dass wir hier unbedingt etwas Zählbares mitnehmen müssen. Optimal wären 3 Punkte aber auch 2 wären schön gewesen. Leider kam es anders…

Wir hatten das erste Spiel und machten uns ordentlich warm. Leider war die Verletzung und der damit verbundene Ausfall unseres Zuspielers Robert eine große Last für uns. Wir hatten keinen weiteren Zuspieler und somit mussten wir auf dieser Position experimentieren. Für ein Spiel das wir unbedingt gewinnen wollten war das eine unglückliche Situation.

In der Halle angekommen mussten wir zusätzlich verarbeiten, dass einige ehemalige USG Spieler den Weg in die Hartmannsdorfer Mannschaft genommen haben. Somit stand uns eine andere Mannschaft als erwartet gegenüber.

Der erste Satz verlief nicht wie gehofft. Wir rannten die ganze Zeit einem Rückstand hinterher. Am Ende strafften wir uns nochmal und schafften sogar den Ausgleich zum 24:24. Beim Stand von 25:24 für den Gegner erspielten wir uns eine gute Angriffssituation die wir leider leichtfertig vergaben und so gewann Hartmannsdorf den ersten Satz mit 26:24.

Die Enttäuschung und der Ärger waren groß bei uns, aber wir spürten, dass 2 Punkte noch absolut realistisch waren.

Doch der zweite Satz verlief ähnlich eng wie der erste. Diesmal mit dem besseren Ende für uns. 23:25 aus Sicht des Gegners war das Resultat. Ein Punkt schon mal sicher auf dem Tabellenkonto.

So wollten wir im dritten Satz weiteragieren und uns den zweiten Punkt sichern. Aber es kam völlig anders…

Nichts klappte so richtig, immer wieder schlechte Annahmen, leichte Fehler und einen damit immer stärkeren Gegner hatten wir nichts entgegen zu setzen. Jede Auszeit verpuffte ohne Wirkung. Am Ende ein verdienter 25:17 Sieg für den Gegner.

Die Erkenntnis des Abends war, ohne Robert wird es verdammt schwierig überhaupt Punkte in der Saison zu machen.

Was wir an dem Abend positives schafften war unser Mannschaftsfoto für die Saison zu erstellen:

Trotzdem ein Dankeschön an alle Mitspieler von Netzkante I: Daniel, Sven, Franzie, René, Sepp, Ralf und André

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.