8.11.2016 – Erster Heimspieltag der Netzkante Damenmannschaft

Am 8.11. hatten wir gleich zwei Spiele in heimischer Halle zu bestreiten. Auch diesmal mit pochenden Herzen, aber höchstmotiviert.

Im ersten Spiel traten wir gegen die Damenmannschaft Röhrsdorf an. Wir fanden schnell ins Spiel und konnten mit guten Blöcken und starken Aufschlägen einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. So endete der erste Satz 25:13.
Im zweiten Satz blieb der Vorteil auf unserer Seite, auch dank Sophies schnellen Reflexen. Unter lauten Jubel wurde er mit 25:18 gewonnen.

Danach folgte die Partie gegen gegen Textima-Süd III. Durch die unglückliche Verletzung von Nicole gleich zu Beginn kamen wir diesmal nicht so gut in unseren Rhytmus. Es wurde ein hart umkämpfter erster Satz mit 25:22 zu unseren Gunsten.
Unsere große Ute legte im zweiten Satz zu Beginn eine Aufschlagserie hin. Der Vorsprung schmolz schnell dahin, da die Gegenseite sich beherzt Punkt um Punkt annäherte. So stand es im zweiten Satz zum Schluss 21:25.
Den entscheidenden Satz wollten wir natürlich unbedingt gewinnen. Es folgten einige zähe Ballwechsel und wir gerieten in Rückstand. Mischa hatte alle Hände voll zu tun, um uns wieder auf Kurs zu bringen. Die letzten Kräfte wurden mobilisiert und wichtige Punkte gemacht. So konnte der dritte Satz auch wieder knapp 25:19 für uns entschieden werden.

2 Spiele – 2 Siege! Wir freuen uns riesig!“

Es spielten: große und kleine Ute, Jeannette, Sophie, Elli, Nicole, Franzi B., Elke, Katharina und Sabine

Beitrag erstellt: Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.